Herzlich Willkommen im Gasthaus Taube!

Wir führen ein Gasthaus mit regionaler, gut bürgerlicher Küche im familiären Stil. Nehmen Sie sich doch ein paar Minuten Zeit, um uns etwas näher kennen zu lernen und werfen Sie doch einen Blick auf unsere Speisekarte! Zu unseren Spezialitäten gehören unter anderem Hausmannskost und Innereien aus Großmutters Kochbuch.
Beachten Sie auch unsere saisonalen Aktionen und das täglich wechselnde Mittagsangebot.

Wenn Sie unterwegs sind und eine Möglichkeit suchen, um zu übernachten, so bieten wir Ihnen auch komfortabel eingerichtete Gästezimmer!

Für Ihre Feste bieten wir Ihnen Räumlichkeiten für 20 - 60 Personen an, dazu einige Anregungen für Ihr Festtagsmenü oder ein warm-kaltes Büffet.

Das Gasthaus Taube pflegt eine fast 200-jährige Tradition. So geht die Geschichte der "Taube" bereits ins frühe 19. Jahrhundert zurück. Das Gasthaus ist bis heute ein gern besuchter Anlaufpunkt für Familien, Freunde und Feiernde. Die ganze Geschichte des Gasthaus Taube wurde von uns in einer übersichtlichen Chronik für alle geschichtlich interessierten Gäste zusammengefasst:

>> 1819 wurde am Platz der Fleckenschmiede das Haupthaus von Johann Jakob Daub erstellt.
>> 1834 richtete sein Sohn Georg Michael das Haus als Gasthaus Zur Taube ein.
>> 1875 übernahm die Tochter von Georg Michael Daub und deren Mann die "Taube".
>> 1912 wechselte die "Taube" mit Friedrich Philippin Ihren Besitzer.
>> 1926 erfolgte der Saalanbau
>> 1953 übernahm sein Sohn Walter Philippin die "Taube".
>> 1990 wurde die Taube auf den Liederkranz Malmsheim eingeschrieben und renoviert.
>> 1992 verpachtete der Liederkranz die Taube an Manfred Baumgard und Christel Steegmüller.
>> Seit dem 12.01.2001 ist die "Taube" an Familie Ruthardt verpachtet

Die "Taube" um 1900

Die "Taube" um 1900

Anja und Claus RuthardtEingangEingang mit BiergartenBiergarten / TerrassenbereichRestaurantFesttagstischFesttagstischFesttagstischFeierlichkeitenFesttagstisch

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Familie Ruthardt

und Mitarbeiter